SPECTR is the new EYEWEAR Magazine

WEBSITE RELAUNCH

Ab der Ausgabe #17 wird das EYEWEAR Magazine unter dem Titel SPECTR ausgeliefert.  Das EYEWEAR Magazin zeigt schon immer mehr als nur „die Brille“. Es geht um Mode und Design, um die Kreativität von Menschen und ihren Willen, außerordentliche Leistung zu erbringen. Es geht um Marken, um Images, um Visionen. Der Name EYEWEAR ist dafür zu eng und dient nach sieben Jahren aus. Der Inhalt bleibt gleich, aber das Gewand ändert sich, EYEWEAR heißt jetzt SPECTR –International Eyewear Fashion Magazine. Einhergehend zum Markenrelaunch erhält auch die Website einen neuen Anstrich. spectr-magazine.com setzt mehr Akzente, ist unterhaltender und bindet wichtige Marken noch prominenter ein.

 Spiritual-Anthropologisch gesehen entwickeln wir uns in Siebenjahreszyklen. Nach sieben Jahren findet eine Erneuerung statt und der Mensch betritt die nächste Lebensstufe. In

unserer heutigen Zeit sind es vor allem die sichtbaren Dinge, welche die Menschen verändern: ein neues Auto, ein neuer Lebenspartner, ein neuer Job oder ein neuer Kleidungsstil als Ausdruck der persönlichen Entwicklung. Wir als Magazin machen da keine Ausnahme. Vor sieben Jahr beschlossen wir, ein Magazin zu entwickeln, in welchem

wir hochwertige Brillen inszenieren. Wir entschieden uns bewusst für den Namen EYEWEAR – analog zu unserem Turnschuh-Magazin SNEAKERS und gemäß des Wysiwyg-Prinzips: What you see is what you get.

Uns war wichtig, einen klaren Fokus auf das zu legen, worum es bei uns hauptsächlich geht: die Brille. Wir haben aber schon immer mehr gezeigt als das eigentliche Produkt. Die Brille mit all ihren Facetten hat soviel mehr zu bieten als das Material, aus dem sie geschaffen ist. Im EYEWEAR Magazine geht es um Mode und Design. Und es geht um Menschen, um deren Kreativität, ihre Leidenschaft und ihren Willen, außerordentliche Leistung zu erbringen. Es geht um Marken, um Images, um Visionen. Es geht um Geschichten, die neugierig machen und es geht um Bilder, die inspirieren. Dafür brennen alle, die in den letzten Jahren an unserem Magazin mitgearbeitet haben. Vom Model, welches uns Körper und Gesicht leiht bis hin zum Hair-Make-Up Artist, der den letzten Feinschliff daran vornimmt. Vom Stylisten, der die Models liebevoll ankleidet, bis hin zum Fotografen, der das gesamte Arrangement einfängt.

Wir sind ein Special Interest Magazin und gehen 100 Meter in die Tiefe, aber wir gehen auch zehn Meter nach links und zehn Meter nach rechts, was vielen unserer Leser scheinbar gut gefällt. Diesen Weg wollen wir auch in Zukunft weiter gehen, aber wir tun dies mit einem neuen Namen. Der Name EYEWEAR wird dem, was wir sind, nicht gerecht, er ist zu eng und dient nach sieben Jahren aus. Der Inhalt bleibt gleich, aber das Gewand ändert sich. EYEWEAR heißt jetzt SPECTR.

Aber warum gerade SPECTR? Wir finden, der kurze, satte Klang steht unserem Magazin gut zu Gesicht. Natürlich haben wir auch ein paar inhaltliche Interpretationen parat. Allen voran steht SPECTR für Spectacles – damit setzen wir einen Spotlight auf die Brille, die nach wie vor im Mittelpunkt steht. SPECTR symbolisiert aber auch die Bandbreite unseres Magazins – und zwar das ganze Spektrum um die Brille herum, also all das was wir auch zeigen: Mode, Design, Fotografie und Geschichten voller Leidenschaft. Schließlich gibt es noch eine wörtliche Übersetzung (zumindest fast). SPECTR ist das Gespenst, etwas Faszinierendes und Geheimnisvolles, was uns immer wieder in seinen Bann zieht, so wie die Produkte in unserem Magazin den Leser.

Parallel zum Marken-Relaunch bekommt auch unsere Website einen neuen Anstrich. Auf spectr-magazine.com wir der Leser noch mehr unterhalten, wir setzen bewusst Highlights und wir integrieren wichtige Marken noch prominenter für unsere Leser.

Welcome to SPECTR.

 

uu3

UU

uu2

uu1

 

Recommended Posts