Inspiriert von dem unverkennbaren handschriftlichen Logo, sollen die Styles der letzten Sollenbrillenkollektion für Yohji Yamamotos Designfähigkeiten stehen. Sie sind das Resultat einer fließenden Bewegung, des Bleistiftes, wie er über das Papier tanzt und die Oberfläche dessen nie verlässt. Sobald der Stift die Silhouette gezeichnet hat, wird das Gestell auseinandergebaut, erneut zusammengesetzt und Yohji Yamamoto’s berühmte runde Shapes ausgestanzt. Das Ergebnis ist eine avantgardistische Ästhetik die nur vom japanischen Modemeister zu erwarten war. Die Kollektion dreht sich voll und ganz um die runde Form des Auges. Traditionelle Formen treffen hier auf feinste Materialien wie eigens entwickelte Acetate und Metalle. Yohji Yamamoto Eyewear wird in Jura, Frankreich von Hand gefertigt.

“If I continue with only black, people get tired. Gold is to wake up.”

Yohji Yamamoto

KEYLOOKS